Info

Hamburg Music Boost: kostenlose Weiterbildungen für Akteur*innen der Hamburger Musikwirtschaft!

Mit dem Programm Hamburg Music Boost wird für die Akteur*innen der Hamburger Musikwirtschaft eine einzigartige Möglichkeit geschaffen, kostenlose (berufliche) Qualifizierungsmaßnahmen zu nutzen. Es unterstützt die Mitarbeiter*innen, Solo-Selbständigen und Musikunternehmen bei ihrer Weiterentwicklung, Innovationsfähigkeit und Krisenbewältigung.

Die Corona-Pandemie hat insbesondere für die Musikwirtschaft weitreichende Konsequenzen. Vor allem der Livemusiksektor ist vielfach von Totalausfällen betroffen, sein Kollaps hat negative Auswirkungen auf das gesamte musikwirtschaftliche Ökosystem. Damit einhergehend wird deutlich, dass die veränderten Arbeits- und Produktionsbedingungen neue Herausforderungen für Musikunternehmen, ihre Angestellten und Selbständige mit sich bringen, die für eine nachhaltige Krisenbewältigung und anhaltende Widerstandsfähigkeit bewältigt werden müssen. Für die Zukunft sind Innovation, Fachwissen, Kreativität und Netzwerke mehr denn je das A und O. Berufliche Weiterbildungen sind der Schlüssel dazu.

Hier setzt Hamburg Music Boost an. Das Programm bietet individuelle Qualifizierungsmaßnahmen und berufliche Weiterbildungen für Angestellte, Führungskräfte und (Solo-)Selbstständige der Hamburger Musikbranche. Neben allgemeinen Angeboten werden im Anschluss an regelmäßige Bedarfsanalysen passgenaue Angebote für die Unternehmen und ihre Mitarbeiter*innen sowie für Selbständige konzipiert und bereitgestellt.

Das Programm “Hamburg Music Boost“ wird als Teil der Reaktion der Europäischen Union auf die COVID-19-Pandemie und von der Freien und Hansestadt Hamburg (FHH) finanziert sowie im Rahmen des Hamburger Weiterbildungsbonus PLUS umgesetzt.